Thursday Feb 03, 2022

Blog – GCE Destin

Flackernde Lichter erinnern an Bilder aus Gruselfilmen, aber manche Menschen erleben sie regelmäßig. Wenn Sie mit flackernden Lichtern leben, wissen Sie, dass sie mehr als eine kleine Unannehmlichkeit sind. Elektrizität sorgt dafür, dass unsere Häuser komfortabel und sicher sind, aber Probleme mit der Elektrizität gefährden dies. Flackernde Lichter sind nicht nur lästig, sondern können auch ein Anzeichen für ein größeres Problem sein, das Sie Geld und möglicherweise Ihr Leben kosten kann. Nach Angaben der Electrical Safety Foundation International verursachen elektrische Brände in Privathaushalten jedes Jahr Sachschäden in Höhe von 1,3 Milliarden Dollar und fast 500 Todesfälle. Im Interesse Ihrer Sicherheit sollten Sie niemals versuchen, größere elektrische Probleme selbst zu beheben. Wenn Sie genug von flackernden Lichtern haben, sollten Sie die folgenden vier Gründe für flackernde Lichter prüfen und so schnell wie möglich ein örtliches Elektrizitätswerk anrufen.

Lockere Verbindungen

Lockere Verbindungen sind eine häufige Ursache für flackernde Lichter und elektrische Brände. Elektrische Verbindungen müssen so fest wie möglich sein, damit kein Widerstand entsteht. Selbst ein geringer Widerstand kann zu einer Überhitzung der Anschlüsse oder der umliegenden Drähte führen, und eine Überhitzung kann einen Brand auslösen, wenn sich diese in der Nähe von brennbaren Materialien befinden. Wackelige Verbindungen betreffen nicht nur Drähte. Ein Wackelkontakt kann eine lose Klemme an einem Gerät oder eine lose Verbindung zum Schutzschalter sein. Wenn Sie glauben, dass Sie lose Verbindungen haben, rufen Sie ein erfahrenes Elektrounternehmen an, damit es Ihr Haus überprüft.

Lockere Glühbirne

Wenn Ihr Licht flackert, prüfen Sie, ob die Glühbirne fest sitzt. Glühbirnen, die nicht vollständig in ihren Fassungen befestigt sind, erhalten ungleichmäßigen Strom, was zu ungleichmäßiger Beleuchtung führt. Das Festziehen loser Glühbirnen ist die einfachste Methode, um flackerndes Licht zu beheben, und kann ohne Hilfe durchgeführt werden. Bevor Sie versuchen, eine Glühbirne festzuziehen, schalten Sie das Licht aus und geben Sie ihm Zeit, abzukühlen.

Spannungsschwankungen

Lichter, die flackern, wenn ein großes Gerät eingeschaltet wird, können ein Zeichen für Spannungsschwankungen sein. Die meisten Haushalte haben eine Stromstärke von etwa 200 Ampere, und Geräte, die beim Einschalten einen hohen Stromverbrauch haben, können kurzzeitig flackern. Wenn Sie feststellen, dass Ihr Licht immer flackert, wenn Sie große Geräte benutzen, wenden Sie sich an ein Elektrizitätswerk, um sicherzustellen, dass Ihre Geräte für die maximale Stromstärke verkabelt sind.

Lichtart

Das Flackern des Lichts kann normal sein. Bei Leuchtstofflampen wird oft ein induktives Vorschaltgerät verwendet, um die Stromstärke in der Lampe zu steuern. Eine Unterbrechung des Stromflusses durch die Glühbirne kann dazu führen, dass sie flackert. Wenn Sie Ihre Leuchtstoffröhre durch eine Glühbirne oder eine LED-Lampe ersetzen, kann das Problem behoben werden.

Flackerndes Licht kann durch kleine Fehler oder ernsthafte elektrische Probleme verursacht werden. Unsachgemäße Elektroarbeiten sind nicht nur ärgerlich, sondern auch gefährlich. Elektrische Brände im Haus können Sie nicht nur Ihr Haus, sondern auch Ihr Leben kosten. Wenn Ihr flackerndes Licht auf ein ernstes Problem zurückzuführen ist, versuchen Sie nicht, es selbst zu reparieren. Elektrische Arbeiten können tödlich sein, wenn sie nicht richtig ausgeführt werden. Ein professionelles Stromversorgungsunternehmen wie die Gulf Coast Electric Cooperative ist in der Lage, die Elektrik Ihres Hauses auf die sicherste Art und Weise zu beurteilen und zu reparieren.

Wenden Sie sich an Gulf Coast Electric für alle Ihre elektrischen Reparaturen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top