Thursday Feb 03, 2022

Bromelie Guzmania

Die Bromelie Guzmania wird je nach Sorte etwa 1 m hoch und breit. Sie beginnt als vasenförmige Rosette, bis sich die Blüte bildet. Sie bildet schnell eine bunte Blütenähre aus Hochblättern, die die etwas unscheinbar gefärbten Blüten enthalten. Diese Ähre kann jedoch mehrere Monate lang bunt bleiben. Diese Pflanze sollte in hellem, indirektem Sonnenlicht, entweder im Haus oder im Freien, gezüchtet werden. Bromelien haben Wurzeln, mit denen sie sich an den Zweigen festhalten, so dass sie von sich aus nur sehr wenig Wasser aufnehmen. Aus diesem Grund muss die Erde oder das Substrat um die Wurzeln herum feucht gehalten werden, darf aber nicht über längere Zeiträume nass sein. Während die Pflanze wächst und blüht, reicht es aus, eine kleine Menge Wasser in den „Vasen“-Teil der Mitte zu geben, um den Großteil der benötigten Feuchtigkeit zu erhalten. Schwach verdünnte Düngemittel können auch diesem Wasser zugesetzt oder auf das Laub gesprüht werden. Die wichtigste Eigenschaft des Bodens ist, dass er gut drainiert und porös ist, um eine gute Luftzirkulation zu ermöglichen. Ein leicht saurer pH-Wert ist wünschenswert, aber nicht erforderlich. Bromelien bilden nach der Blütezeit Ableger oder Jungpflanzen. Diese können von der Hauptpflanze getrennt werden, wenn sie etwa zwei Drittel der Größe der ursprünglichen Pflanze erreicht haben und eigene Luftwurzeln gebildet haben. Alle Bromelien können als Zimmerpflanzen oder als Akzente und Blickpunkte auf einer schattigen Terrasse im Freien gepflanzt werden. Als tropische Pflanzen sollten sie vor kühleren Temperaturen unter 55 Grad geschützt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top