Thursday Feb 03, 2022

Was ist ein Thema in der Literatur?

In belletristischen Werken ist ein Thema die zentrale Idee oder Ideen, die in der Geschichte erforscht werden. Ein literarisches Thema kann das Thema sein oder sich als eine Botschaft innerhalb einer größeren Geschichte darstellen.

Erfahre mehr darüber, was Themen in der Literatur sind und finde einige bekannte Beispiele.

Was ist ein Thema in der Literatur?

Ein Thema kann sehr allgemein und konkret formuliert sein oder ein weit gefasstes Thema darstellen, wie z.B. Brautwerbung, Liebe und Ehe in Jane Austens Werken. In ihren Romanen triumphiert die Liebe (und die Verliebten), auch wenn sie auf ihrem Weg Härten und Herausforderungen ertragen müssen.

Literaturwerke können mehr als ein Thema haben. „Hamlet“ zum Beispiel behandelt die Themen Tod, Rache und Handlung, um nur einige zu nennen. „König Lear“ beleuchtet die Themen Gerechtigkeit, Versöhnung, Wahnsinn und Verrat.

Ein Thema kann auch auf abstraktere Weise als Idee oder Moral – die Botschaft der Geschichte – ausgedrückt werden. Zum Beispiel ist das Thema einer Parabel oder Fabel die Moral, die sie lehrt:

  • Das Thema oder die Moral von Äsops „Die Schildkröte und der Hase“ ist, dass Langsamkeit und Stetigkeit das Rennen gewinnen oder dass Beständigkeit und Ausdauer von größerem Wert sind als Schnelligkeit und Eile.
  • George Orwells dystopischer Roman „Farm der Tiere“ hat mehrere Themen, darunter, wie absolute Macht korrumpieren kann und dass Wissen Macht ist.
  • Die Themen des Romans „Frankenstein“ von Mary Shelley sind, dass es falsch ist, wenn Menschen versuchen, die Macht an sich zu reißen, die allein Gott gehören sollte, und dass Hochmut vor dem Fall kommt.

Das Erkennen von Themen in der Literatur kann dein Leseerlebnis verbessern, indem es dir ermöglicht, Charaktere, Konflikte und die Geschichte besser zu verstehen.

Wie Themen in der Literatur funktionieren

Schriftsteller gehen unterschiedlich an Themen in ihren Werken heran. Während Sie vielleicht mit einem Thema beginnen, stellen Sie vielleicht fest, dass sich im Laufe des Schreibens auch andere Themen entwickeln, auftauchen oder erweitern.

Es kann sein, dass Sie Ihre Themen erst in der Bearbeitungsphase erkennen. Wenn Sie sie aber erst einmal erkannt haben, können Sie leichter entscheiden, was Sie aus Ihrer Geschichte oder Ihrem Roman streichen und was Sie hervorheben wollen.

Sie können Ihre Arbeit mit Blick auf Ihr Thema bearbeiten. Gibt es zum Beispiel Abschnitte, die vom Thema ablenken? Gibt es Abschnitte, die Sie verstärken können, um das Thema zu verdeutlichen?

Betrachten Sie folgendes Szenario: Du schreibst eine Geschichte, mit der du die Themen Liebe und Verlust vermitteln willst. Vielleicht haben Sie sogar eine Botschaft formuliert, die Sie durch Ihre Figuren vermitteln wollen – so etwas wie: „Wahre Liebe ist ewig und kann sogar den Tod überleben.“

Nun, da Sie Ihr Thema haben, wissen Sie einige Dinge über Ihre Geschichte:

  • Sie handelt von mindestens zwei Figuren, die in der Lage sind, tiefe Liebe füreinander zu empfinden und zu vermitteln.
  • Sie hat mit Verlust zu tun.
  • Sie stellt die Liebe irgendwie als ewig dar, ob symbolisch oder buchstäblich, wie es in der Fantasie möglich ist.

Alternativ könnten Sie eine Geschichte über zwei verliebte Figuren schreiben und die ewige Liebe nicht wirklich als zentrales Thema identifizieren, bis Sie den ersten Entwurf analysiert haben. Wenn man Charaktere und Handlung gut ausarbeitet, entdeckt man die Themen oft erst im Laufe der Analyse.

Beispiele für Themen in der Literatur

Die möglichen Themen in der Literatur sind zahlreich. Hier sind einige Beispiele für einige gängige Themen:

  • Liebe
  • Erwachsenwerden
  • Wiedergeburt
  • Erlösung
  • Ungerechtigkeit
  • Unterdrückung
  • Rache
  • Mut
  • Überleben
  • Widerstand
  • Macht
  • Korruption
  • Betrug
  • Desillusionierung
  • Familie
  • Vertrauen

„Dies gegen. Das“ ist auch eine Art, wie viele Themen in der Literatur auftauchen. Zum Beispiel:

  • Krieg vs. Frieden
  • Gut vs. Böse
  • Individuum vs. Gesellschaft
  • Leben vs. Tod
  • Wirklichkeit vs. Illusion
  • Tradition vs. Veränderung
  • Mensch vs. Natur
  • Mensch vs. Technik

Key Takeaways

  • Ein Thema in der Literatur ist die zentrale Idee, die in der Geschichte erforscht wird.
  • Literaturwerke können mehr als ein Thema haben.
  • Das Thema einer Geschichte zu erkennen, kann dem Autor helfen, eine Geschichte zu entwickeln, und dem Leser, sie besser zu verstehen.
  • Es gibt viele gemeinsame Themen, die sich in bedeutenden Werken der Literatur wiederholen, wie Liebe, Rache und Erwachsenwerden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top