Thursday Feb 03, 2022

Weltvegantag – 1. November 2021

Geschichte des Weltvegantages

Überall auf der Welt wird dieser Tag mit Ausstellungen, Seminaren, Restaurantangeboten und Veranstaltungen ausgelassen gefeiert. Dieser Tag bietet unzählige Gelegenheiten für Veganer, für ihren Lebensstil zu werben, aber auch für alle, die ihn übernehmen möchten. Aber diese grüne Bewegung begann nicht nur mit Pflanzenfressern.

Im Jahr 1944 standen zwei Mitglieder der „The Vegetarian Society UK“ – Donald Watson und Elise Shrigley – am Scheideweg mit dem Verein. Sie verzichteten nicht nur auf den täglichen Verzehr von Fleisch, sondern auch auf Produkte, die aus Tieren hergestellt oder an ihnen getestet wurden. Dennoch erkannte die Gesellschaft ihren Lebensstil nicht als einzigartig an, was die beiden dazu veranlasste, „The Vegan Society“ zu gründen.

Zu Ehren des 50. Geburtstags der Vegan Society im Jahr 1994 beschloss die britische Prominente und damalige Vorsitzende der Vegan Society, Louise Wallis, den 1. November als Weltvegantag zu begehen. Die Begriffe Vegan und Veganismus wurden ebenfalls von ihm geprägt. Bei der Festlegung des Datums herrschte große Unklarheit darüber, an welchem Tag genau im Jahr 1944 die Vegan Society gegründet wurde. In Anbetracht von Halloween und dem Tag der Toten wählte Wallis den ersten November. Der Rest ist, wie man so schön sagt, Geschichte.

Die Bewegung hat in letzter Zeit an Zugkraft gewonnen, wobei ein großer Teil ihrer Popularität prominenten Persönlichkeiten zu verdanken ist, die sich in den letzten Jahren zum Veganismus bekannt haben. Dazu gehören Ellen DeGeneres, Zac Effron, Ariana Grande, Pamela Anderson und viele andere.
Am schwierigsten war der Wandel hin zum Veganismus für die Lebensmittelketten. Glücklicherweise ist das, was früher als pingelige Diät galt, heute in Restaurants und Supermärkten weit verbreitet und bietet eine Fülle von pflanzlichen Alternativen. Fast-Food-Ketten wie KFC und Burger King bieten jetzt auch vegane Burger an, so dass wir alle aufatmen können und trotzdem noch unser Fast Food bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top